Ratsinformationssystem der Stadt Augsburg

Auszug - Kulturamt Lern- und Erinnerungsort "Halle 116" Etablierung von Arbeitsstrukturen  

 
 
Kulturausschuss
TOP: Ö 5
Gremium: Kulturausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 21.05.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:04 - 18:50 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungszimmer
Ort: Rathausplatz 2, 86150 Augsburg
BSV/19/03096 Kulturamt
Lern- und Erinnerungsort "Halle 116"
Etablierung von Arbeitsstrukturen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:VO Beschlussvorlage (Standard)
Referent:Thomas Weitzel, berufsm. Stadtrat
Federführend:Referat 5   
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Beschluss

 

1. Es besteht Einverständnis mit den in der Anlage 2 aufgeführten Mitgliedern der Arbeitsgruppe zur „Halle 116“.

 

2. Aufgabe der Arbeitsgruppe zur „Halle 116“ soll es sein, unter Berücksichtigung der bisherigen Arbeitsergebnisse der verschiedenen Initiativen ein Konzept für die Interimsausstellung zu erarbeiten. Die Verwaltung wird beauftragt, einen dementsprechenden Kosten- und Finanzierungsplan zu entwickeln und die erforderlichen Mittel zum Haushalt anzumelden.

 

3. Die Verwaltung wird zudem beauftragt, einen Werkvertrag über die Recherche der Opfernamen und biographischen Forschungen zu den ehemaligen Zwangsarbeitern des KZ-Außenlagers Augsburg-Pfersee mit dem Historiker Reinhold Forster zu schließen.

 

4. Die Verwaltung wird schließlich ferner beauftragt, einen weiteren Werkvertrag über das hren von Interviews mit Zeitzeugen, eventuell auch mit solchen der zweiten Generation, zu schließen.

 

5. Damit sind die Anträge von der CSU vom 19.02.2019 und von Bündnis 90/Die Grünen vom 18.02.2019 geschäftsordnungsmäßig erledigt.

 

 


Abstimmungsergebnis

Stimmberechtigt:

13

Abstimmung:

einstimmig

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 TOP 5_ Antrag Bündnis90_Die Grünen v. 18.02.2019 (1399 KB)    
Anlage 2 2 TOP 5_ Antrag CSU v. 19.02.2019 (1114 KB)