Ratsinformationssystem der Stadt Augsburg

Auszug - Abschluss einer Kooperationsvereinbarung mit dem Verein Arbeitshilfe 2000 e.V.  

 
 
Stadtrat Augsburg
TOP: Ö 32
Gremium: Stadtrat Augsburg Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 27.07.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 9:00 - 14:20 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal
Ort: Rathausplatz 2, 86150 Augsburg
BSV/17/00579 Abschluss einer Kooperationsvereinbarung mit dem Verein Arbeitshilfe 2000 e.V.
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:VO Beschlussvorlage (Standard)
Referent:Dirk Wurm, berufsm. Stadtrat
Federführend:Referat 7   
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Beschluss

 

1.Der beiliegenden Kooperationsvereinbarung über die Gewährung von Zuschüssen für den Betrieb einer Beratungs- und Betreuungsstelle für suchtkranke Menschen zwischen dem gemeinnützigen Verein Arbeitshilfe 2000 e.V., Steinerne Furt 55, 86167 Augsburg, künftig - Arbeitshilfe 2000 e.V. als Leistungserbringer und der Stadt Augsburg wird vorbehaltlich der Bereitstellung der notwendigen Haushaltsmittel in den jeweiligen Haushalten zugestimmt.

 

2.Die Stadt Augsburg gewährt dem Verein Arbeitshilfe 2000 e.V. vorbehaltlich der Bereitstellung der notwendigen Haushaltsmittel in den jeweiligen Haushalten einen Mietkostenzuschuss anteilig für 2017 i. H. v. 7.880 €, ab 2018 i. H. v. jährlich 23.640 € sowie einen Personalkostenzuschuss anteilig r 2017 i. H. v. 12.120 € (darin enthalten Sachkosten i. H. v. bis zu 1.000 €) und ab 2018 i. H. v. jährlich 36.360 €  (darin enthalten Sachkosten i. H. v. bis zu 3.000 €).

 

3.Die Verwaltung wird beauftragt, im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten die Mittel 2017 mittels einer Besonderen Bewilligung nach Art. 66 GO zu beantragen bzw. die Mittel ab 2018 zu den Haushalten anzumelden.

 

4.Die Verwaltung wird beauftragt mit dem gemeinnützigen Verein Arbeitshilfe 2000 e.V. die beiliegende Kooperationsvereinbarung abzuschließen.

 

5.Die Verwaltung wird ermächtigt, eigenständig redaktionelle Änderungen in der Vereinbarung vorzunehmen.


Abstimmungsergebnis

Stimmberechtigt:

53

Abstimmung:

einstimmig

 


Der Diskussionsverlauf zu nichtöffentlichen Tagesordnungspunkten kann online nicht eingesehen werden.